Sonntag, 29. März 2015

Mal etwas für Männer...

Karten für Männer gehen mir nicht so leicht von der Hand, aber mit diesen Beiden bin ich recht zufrieden:



Für die Erste habe ich die Carabelle Schablone auf eine Karteikarte gelegt und mit einem Versamark-Kissen getupft.
Schnell Embossingpulver darüber, das Überschüssige abgeklopft und dann gefönt.
Bevor das Versamark auf der Schablone getrocknet war, diese schnell mit der Vordeseite auf eine weitere Karteikarte gedrückt und den "Abdruck" ebenfalls embosst (HG für die zweite Karte)
Nun habe ich beide Stücke mit meinem Blending-Tool und den Distressfarben Vintage Photo und Walnut Stain gewischt.
Ein paar Wassertropfen aufgespritzt und mit einem Papiertuch wieder getrocknet ergeben den fleckigen Look.
Die Zahnräder sind mit den Memorybox Stanzen aus braunem Cardstock gestanzt und mit Brads auf den Karten befestigt.
Nun noch die Glückwünsche mit Memento gestempelt, mit den Kulricke Stanzen ausgestanzt, die Ränder braun gewischt und mit Abstandspads aufgeklebt.
Gemattet habe ich mit schwarzem Cardstock und die Kartenrohlinge sind aus Craft Cardstock.

Kommentare:

  1. Das ist ja mal genial, dass du das Versamark der Schablone noch mal genutzt hast. Eine Schablone brachte somit zwei unterschiedliche Resultate - klasse!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, Männerkarten sind immer recht schwierig. Du hast aber zwei wunderschöne Exemplare gestaltet.

    AntwortenLöschen
  3. Jawollja, sehr coole Männerkarten.

    AntwortenLöschen